News

Erhöhung der AHV/IV/EO-Beiträge per 1. Januar 2020

Erhöhung der AHV/IV/EO-Beiträge per 1. Januar 2020

Aufgrund der Steuervorlage (STAF) erhöhen sich ab dem 1. Januar 2020 die Lohnbeiträge an die AHV/IV/EO. Auf den Löhnen sind ab dem 1. Januar 2020 AHV/IV/EO—Beiträge von 10.55% (bisher 10.25%) geschuldet. Die Beitragspflicht an die Arbeitslosenversicherung bleibt für Jahreseinkommen bis CHF 148’200 unverändert 2.2%. Somit müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber je 6.375% (bisher 6.225%) an Beiträgen an die AHV/IV/EO leisten. Auf Einkommen ab CHF 148’200 ist anteilig der Solidaritätsbeitrag von 1.0% geschuldet. Ebenso davon betroffen sind die AHV/IV/EO-Beiträge der Selbständigerwerbenden, welche von aktuell 9.65% auf 9.95% erhöht werden. Es bleibt jedoch nicht bei dieser Massnahme zur Stabilisierung der AHV. Um das Leistungsniveau der Altersvorsorge zu erhalten, ist eine Erhöhung der Mehrwertsteuer im 2021 von aktuell 7.7% auf 9.2% geplant. ahv2020 executiveoffice payroll

0


You must be logged in to post a comment.